Regelmäßig Theater in… Erlangen

Regelmäßig Theater in... Erlangen

von priselotta

Das Studium hat mich ins Frankenland gezogen und ich bin überglücklich, dass die hießigen Metropolen eine zahlreiche staatliche und freie Bühnen haben. Leider konnte ich bisher noch nicht allen Theatern einen Besuch abstatten, aber das soll sich im kommenden Jahr ändern. Meist interessieren mich mehrere Produktionen an einem Haus und bei genauerem Hinsehen lohnt es sich durchaus, ein Abo zu erwerben. Viele Häuser haben auch ermäßigte Abonnements für Schüler, Studenten, etc. im Programm. Hier versuche ich mal die Theater in Erlangen samt ihrer Abos (oder auch nicht-Abos) für euch aufzudröseln.

#

das|theater|erlangen

Das Stadttheater Erlangen setzt in der Spielzeit 13/14 die Themen Widerstand und Aufbegehren, Dahinterstehen und Zusammenstehen ins Zentrum seines Programms. Ob Dantons Tod, Lysistrate oder Jeder stirbt für sich allein, Klassiker oder neue Talente, im Erlanger Theater dürfte sich für jeden Geschmack etwas finden.
Die Abonnements gibt es in verschiedenen Kombinationen von Stücken und Terminen, z.B.: Theater & Gesang, Theater & Gäste und Wochentagsabos. Familien, Schüler und Studenten kommen besonders günstig ins Theater. Das Abo kann man gleich online buchen oder an der Theaterkasse, nur Abo und Kategorie wählen, zahlen – fertig. Garantiert ein fester Sitzplatz!
Mit den Eintrittskarten kann man im ganzen VGN mit Bus und Bahn fahren, das Abo ist übertragbar und der Montatspielplan landet kostenlos im Briefkasten.

Genaueres findet ihr auf das|theater|erlangen.

#

Studiobühne Erlangen

Für kulturulle Projekte und studentische Initiativen bietet die Studiobühne Erlangen eine Plattform. Man kann hier leider keine Abonnements erwerben, aber bei den netten Preisen braucht man das auch nicht.

Genaueres finder ihr auf Studiobühne Erlangen.

#

Fifty-Fifty

Die Kleinkunstbühne bietet ebenfalls keine Abonnements an, dafür aber ein anspruchsvolles Programm für alle Kabarettliebhaber. Ein Besuch lohnt sich.

Genaueres finder ihr auf Fifty-Fifty.

#

Experimentiertheater

Liebevoll als „Ex“ bezeichnet, zeigt die Black Box des Instituts für Theater- und Medienwissenschaft der Uni Erlangen in regelmäßigen Abständen studentische Arbeiten. (Das Ex lässt mein Herzchen höher schlagen.)

Genaueres findet ihr auf Experimentiertheater.

#

ARENA…der jungen Künste

Von Studenten seit zwanzig Jahren organisiert gehört ARENA unweigerlich ins jährliche Festivalprogramm Erlangens. Das ganze, vielseitge Spektrum des Festivals kann man mit dem Festivalpass genießen, der kleine Bruder davon ist das 4+1-Ticket.

Genaueres findet ihr auf ARENA…der jungen Künste.

#

E-Werk

Als Veranstaltungszentrum bietet das E-Werk zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten: Partys, Konzerte, Kino, Lesungen, Poetry Slam… aber auch hier gibt es kein Abo.

Genaueres findet ihr auf E-Werk.

#

Das wars fürs Erste. nächstes Mal folgt: Regelmäßig Theater in… Nürnberg.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Regelmäßig Theater in… Erlangen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s